3. Recherchen

2. Media Intelligence

zuletzt aktualisiert am  14.06.2022

  1. Home
  2.  | 
  3. 3. Recherchen
  4.  | 2. Media Intelligence

Welcher Autor/welche Autorin interessiert sich für meine Firma und mein Produkt? Wer schreibt über mein Thema oder meine Branche? Wer schreibt über den Wettbewerb? Welches Medium ist aufgrund seiner Publikationen besonders relevant für mich? Wie erfolgreich bin ich mit meinen Aussendungen und Events?

Mit Big Data und künstlicher Intelligenz verbindet Media Intelligence auf einzigartige Weise eine Analyse aller Online-Artikel in der DACH-Region mit der umfangreichen Medien- und Journalistendatenbank der pressbase. Ergebnis: Eine leistungsfähige Suchmaschine der Autoren und Medien, die sich wirklich für Ihre Themen interessieren.
Media Intelligence analysiert die Texte von rund 50 Mio. Online Artikeln in etwa 12.000 Online Medien von ca. 150.000 relevanten Autoren und ermöglicht eine freie Suche über Keywords nach Ihren Produkten, Wettbewerbern oder Branchen-Themen in einem Zeitraum von bis zu 12 Monaten rückwirkend. Sie erhalten Trefferlisten der 250 Top Autoren, Medien und Artikel-URLs – wahlweise sortierbar nach Relevanz oder Aktualität. Dabei werden Arbeitsschwerpunkte von Personen und Medien mit Hilfe von Themenwolken illustriert, die einen besonders schnellen Eindruck vermitteln. Themenwolken illustrieren auch den Kontext der veröffentlichten Artikel in Bezug auf Mediengattungen und URL-Namen. Relevante Autoren können Sie direkt zu Ihren Verteilern zuordnen und für Ihre nächste Aussendung nutzen.

Über das Modul ,,Recherchen“ gelangen Sie zur ,,pressbase“.  Hier haben Sie die Auswahl zwischen ,,Media Intelligence“ und ,,Classic“.

Unter ,,Media Intelligence“ können Sie eine ,,Schlagwort Suche“ durchführen, nach ,,Ähnlichen Texten suchen“ und eine ,,Earned Media“-Auswertung erhalten. Klicken Sie hierfür auf ,,Schlagwort Suche“ oben links und wählen Sie eine dieser drei Möglichkeiten aus dem Drop-Down Menü.

 

 

Schlagwort Suche

Bei der Schlagwort Suche können Sie die Suchkriterien ,,Schlagwort“, ,,Gebiet“ und ,,Datenbasis“ vorgeben. Beim Suchen von bestimmten Schlagwörtern gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese zu kombinieren. Welche Kombinationen möglich sind, erfahren Sie unter ,,Wissenswertes„. Diese Informationen erhalten Sie ebenfalls neben dem Suchfeld über das Fragezeichen (,,Hilfe zur Schlagwort Suche“).

Neben dem Suchfeld können Sie über das Stift-Symbol Ihre ,,Eingabe erweitern“ und die Suche über ,,peers“ auswählen. Nach der Eingabe Ihres Schlagwortes und dem Anhaken des Kästchens können Sie sich die „peers“ anzeigen lassen. Dies sind Begriffe, die in den Beiträgen, in denen Ihr Schlagwort vorkommt, ebenfalls Erwähnung finden. Den Grad der Ähnlichkeit können Sie der angezeigten Tabelle entnehmen. ,,Übernehmen“ Sie die „peers“ so werden diese bei der Suche ebenfalls berücksichtigt.

 In Ihrer Trefferliste werden ausschließlich die Ergebnisse angezeigt, welche mindestens zwei der gewählten ,,peers“ enthalten.

Unter „Gebiet“ lässt sich die Suche auf Deutschland, Österreich und/oder die Schweiz eingrenzen. Falls Sie die Pressbase WELT abonniert haben, stehen Ihnen hier auch die Vereinigten Staaten zur Verfügung. Unter ,,Autor/Autorin Suche“ lässt sich gezielt nach einem bestimmten Autor oder per ,,Website/URL Suche“ nach einer URL suchen. Die Suche ist auch kombinierbar mit einer Schlagwortsuche. Details erfahren Sie per Klick auf das Fragezeichen neben dem Suchfenster.

Wählen Sie unter „Datenbasis“ zwischen „pressbase Medien“ , „Zusatzmedien“ oder „Alle Medien“. „Pressbase Medien“ reduziert das Suchergebnis auf Medien, die in der Pressbase DACH zu finden sind, während „Zusatzmedien“ auch Medien zeigt, die nicht in der Pressbase DACH geführt werden. „Alle Medien“ zeigt sowohl „pressbase Medien“ als auch „Zusatzmedien“ an.

 

Medien, welche für Sie nicht relevant sind, können in der Trefferliste angehakt und auf die „Medien-Blacklist“ gesetzt werden. Führen Sie die Suche erneut aus, um ein „bereinigtes“ Trefferergebnis zu bekommen.

Öffnen Sie die ,,Medien-Blacklist“ so können Sie die Einträge einzeln löschen oder die ,,Medien-Blackliste leeren“.

Ähnliche Texte suchen

Beim Suchen von ähnlichen Texten können Sie den gewünschten Grad der Ähnlichkeit festlegen, indem Sie den vorhandenen Parameter verschieben. Unter ,,Hier klicken für Ihren Text“ tragen Sie den ,,Artikeltext“ ein. Her können Sie ebenfalls nach den Suchkriterien ,,Gebiet“ und ,,Datenbasis“ filtern.

 

 

Earned Media

Unter ,,Earned Media“ können Sie Ihre eigenen Versände auswählen und sich anzeigen lassen, welche Veröffentlichungen basierend auf Ihren Aussendungen gefunden wurden.

 

 

Übersicht

Die Übersicht Ihres Suchergebnisses besteht aus zwei wesentlichen Teilen:

Einer Wolken-Darstellung

die nach Themen, Mediengattung, Ort und Zeit visualisiert,

  • welche weiteren Keywords im Zusammenhang mit Ihrer Suche häufig in den Artikeln genannt werden (Ein Mouseover über den jeweiligen Begriff gibt eine absolute Anzahl an – evtl. Anhaltspunkt für weitere Recherchen),
  • in welchen Mediengattungen über die gesuchten Begriffe berichtet wird,
    Über ,,Themen“ können Sie Ihre Trefferliste nach weiteren Schlagwörtern (Themen, Besondere Begriffe, Organisationen, Personen, Berufsbezeichnungen, Events und Produkte) filtern. Filtern können Sie über das ,,Trichter“-Symbol ebenfalls nach den gefundenen Mediengattungen und Orten.
  • im Zusammenhang mit welchen Orten berichtet wurde
  • und wann berichtet wurde.
    Der Zeitstrahl zeigt Ihnen die Anzahl der gefundenen Artikel zu den gesuchten Begriffen und dessen Skalierung abhängig vom gesuchten Zeitraum. Zudem erhalten Sie Informationen darüber, wie viele Medien, Autoren und Artikel diese Begriffe in den letzten 12 Monaten thematisiert haben. (Als Anwender mit Clipmanager-Lizenz können Sie hier eine Filterung für einen bestimmten Zeitraum im Zeitstrahl vornehmen.)

und einer Liste der relevanten Autoren, Medien und Artikel

Wechseln Sie zwischen den Tabs „Top 250 Autoren“, „Top 250 Medien“ und „TOP 250 Artikel“, um sich die Treffer anzeigen zu lassen.

„Top 250 Autoren“ listet Ihnen 250 Autoren auf, die Ihrer Suche entsprechen. Dabei haben Sie unter „Optionen“ die Möglichkeit, sich alle Autoren, ,,Bekannte Autoren (aus Classic)“ oder ,,Unbekannte Autoren“ anzeigen zu lassen. Neben dem Namen des Autors sehen Sie, für welche Medien er geschrieben hat; daneben ist die Anzahl der veröffentlichten Artikel zu sehen. Klicken Sie auf den Namen des Autors, um sich seine Kontaktdaten, seine letzten Artikel und verschiedene Themenwolken zu den von ihm geschriebenen Artikeln sowie die Tweets des jeweiligen Mediums anzeigen zu lassen. „Publiziert in“ zeigt, wo der Autor in der Regel veröffentlicht. Ebenfalls erhalten Sie eine Übersicht, wenn Sie auf eine beliebige Stelle in der Trefferzeile klicken. Dort erhalten Sie folgende Informationen:

Über  ,,Profil“ erhalten Sie die Informationen, die Sie ebenfalls mit einem Klick auf den Autoren-Namen erhalten.

,,Info anzeigen“ gibt Ihnen eine Übersicht mit ,,Profil“, ,,Themen“, ,,Mediengattung“ und ,,Mediadaten“.

Unter ,,Treffer“ erhalten Sie eine Liste mit den Artikeln, welche Ihrer Suche entsprechen.

,,Letzte Artikel“ des Autors werden unabhängig vom Suchbegriff ebenfalls angezeigt.

Eine Wortwolke ,,Über alle Artikel“ und ,,Über Treffer“ (=Artikel in Ihrem Suchergebnis) kann ebenfalls erstellt werden. Hier können die bekannten Filtermöglichkeiten (nach Themen, Organisationen, Personen, Berufsbezeichnungen, Events und Produkte) angewendet werden.

Anschließend können Sie die ,,Tweets“ des Mediums und ,,Facebook aufrufen“.

Über „Optionen“ können Sie den Autor dann in „Meine Daten“ übernehmen oder – falls er in der pressbase DACH geführt wird, was durch die dunkelblaue Schrift erkennbar ist – in einen vorhandenen „PressBase Verteiler“ importieren. Bei einem pressbase-geführten Autor führt ein Klick auf den Namen auf das pressbase-Personenprofil.

„Top 250 Medien“ zeigt die Top 250 gefundenen Treffer-Medien. Links in der ersten Spalte die Titel. Ein Klick auf den Titel eines Mediums führt zum Dialogfenster mit dem entsprechenden Medien-Profil mit zugordneten Autoren, den letzten Artikeln, der medienspezfischen Themenwolke und Tweets. Neben dem Medium und Autor/Autorin haben Sie in der Tabelle ebenfalls eine Übersicht der Scores (ein Mouseover-Text erklärt, wie diese ermittelt werden) und Reichweite. Über den Button neben ,,Optionen“ können Sie Ihre Treffer nach ,,myconvento Score“,  ,,Treffer“ und ,,Reichweite“ sortieren. Setzen Sie ein Häkchen bei einem Medium, können Sie dieses über „Optionen“ auf die Medien-Blacklist setzen, was zur Folge hat, dass dieses Medium bei künftigen Suchen nicht mehr in der Artikelliste berücksichtigt wird.
Unter ,,Medien-Blacklist“ können Sie die Einträge entfernen.
Medium einreichen“ stellt den Kontakt zu uns her, falls Sie ein bestimmtes Medium vermissen. Bitte teilen Sie uns dann über das Dialogfenster die URL mit.

„Top 250 Artikel“ listet Ihnen die gefundenen Artikel inklusive Link auf. Sie können entscheiden, ob die Artikel nach Score, Aktualität oder Relevanz sortiert werden sollen.

Neben dem Titel des Artikels finden Sie ein Augen-Symbol. Klicken Sie auf dieses, so erhalten Sie einen Auszug aus dem Artikel, welcher belegt, weshalb der Artikel in Ihrer Trefferliste aufgeführt wird.

In Ihrer Trefferliste können Sie sich unter „Optionen“ – „Bekannte Autoren (aus Classic)“ herausfiltern. Diese sind in der Trefferliste dunkelblau gekennzeichnet. Anschließend können Sie diese durch einen Rechtsklick mit dem Cursor alle gleichzeitig „zu pressbase Verteiler hinzufügen“, um sie später bei ihren Aussendungen mit anzuschreiben.

Wissenswertes

  • Schlagwortsuche

    Sie können unter „Schlagwortsuche“ folgende Suchoperationen nutzen, um noch gezielter bestimmte Artikelinhalte zu finden.

 

Standardmäßig werden Suchbegriffe mit UND verknüpft:
Merkel Putin
Findet Artikel, die Merkel UND Putin enthalten

Eine ODER Verknüpfung erzeugen Sie mit OR
Merkel OR Putin
Findet Artikel, die Merkel ODER Putin enthalten

NOT schließt einen Suchbegriff aus
Merkel Putin NOT Maas
Findet Artikel, die Merkel und Putin enthalten aber nicht Maas

 Suchausdrücke die aus mehreren Worten bestehen, schließen Sie bitte in Anführungszeichen ein:
Maas NOT „Heiko Maas“
Findet Artikel, die Maas und nicht Heiko Maas enthalten

Sie können AND, OR und NOT natürlich auch kombinieren. Aber: Vorsicht, sie sollten dann ihre Suchausdrücke eventuell klammern.
Die Abfrage Merkel OR Putin AND NOT Berlin wird ohne Klammern interpretiert als (Merkel OR Putin) AND (Putin AND NOT Berlin)

Das bedeutet:
Merkel oder Putin muss vorkommen UND Putin muss enthalten sein aber Berlin darf nicht vorkommen, und das ist das gleiche wie:
Putin AND NOT Berlin
Für den Zeitraum 23.9.2020 – 24.3.2020 ergibt diese Abfrage 37.029 Treffer.

Wenn eine Abfrage also mehrere Interpretationen erlaubt, sollten Sie die Klammern besser selber setzen.
Merkel OR (Putin AND NOT Berlin)
Findet Artikel, die entweder Merkel enthalten ODER Putin enthalten aber nur wenn Putin nicht gleichzeitig mit Berlin vorkommt.
Für den Zeitraum 23.9.2020 – 24.3.2020 ergibt diese Abfrage 396.187 Treffer.

(Merkel OR Putin) AND NOT Berlin
Findet Artikel, die entweder Merkel oder Putin enthalten UND in denen nicht gleichzeitig Berlin vorkommt.
Für den Zeitraum 23.9.2020 – 24.3.2020 ergibt diese Abfrage 200.105 Treffer.

Einschränkung einer Suche auf die Überschrift:

headline:Monsanto
Findet Artikel, die in der Überschrift das Wort Monsanto enthalten

headline:Monsanto Bayer
Findet Artikel, die in der Überschrift das Wort Monsanto UND Bayer enthalten

headline:Monsanto OR Bayer
Findet Artikel, die in der Überschrift das Wort Monsanto ODER Bayer enthalten

Die Suche kann auch kombiniert werden mit einer Suche über den übrigen Text:

Bayer AND NOT (Bayern OR Fußball OR Fussball OR „Bayer Leverkusen“) AND headline:Monsanto
Findet Artikel, die Bayer enthalten aber nicht Bayern, Fußball, Fussball oder „Bayer Leverkusen“ UND die in der Überschrift das Wort Monsanto enthalten.

Wildcard (Platzhalter):

Die Zeichen * und ? dienen als Platzhalter. Das Zeichen ? steht für ein einzelnes Zeichen, das Zeichen * steht für eine Zeichenfolge.
Die vorangegangene Suche können Sie also auch schreiben als:
Bayer AND NOT (Bayern OR Fu*ball OR „Bayer Leverkusen“) AND headline:Monsanto

Gewichtung der Suchbegriffe:

Besonders wichtige Suchbegriffe in Ihrer Suche können Sie mit einem Faktor gewichten.

Merkel OR Putin OR Maas^2
Findet Artikel, die Merkel, Putin oder Maas enthalten, gewichtet aber bei der Sortierung der Treffer, Artikel die Maas enthalten höher als die Artikel, die nicht Maas enthalten.

Diese Gewichtung können Sie auch auf Ausdrücke oder Gruppen anwenden.
Merkel OR (Putin OR Maas)^2
oder
„Angela Merkel“ OR „Heiko Maas“^2